Nehmen Sie Kontakt auf

Kontaktieren Sie uns direkt oder finden Sie den Ansprechpartner für Ihr Land.

 

WEITER
Großflächiger Kontakt zum Trommelfell wirkt Umkippen entgegen. Sehr leichte Bauweise erlaubt dem Operateur das Implantat durch Biegen an die individuellen anatomischen Anforderungen des Patienten anzupassen.
Konisch geformte Glocke: Passt sich dem Steigbügelköpfchen bestmöglich an und trägt damit zu einer nahezu störungsfreien Schallübertragung in Richtung des ovalen Fensters bei. Ausgesparte Schlitze lassen ausreichend Platz für Stapediussehne und Stapesschenkel.

DÜSSELDORF Partialprothese

  • Filigranes Design
  • Großzügig gefensterte Kopfplatte
  • Partiell angeraute Oberflächen
  • Reines Titan
  • Fein ausbalancierte Gewichtsverteilung
  • MRT tauglich auch für potentielle Tesla-Stärken (bis 7.0 T)

 

DÜSSELDORF Totalprothese

  • Filigranes Design
  • Großzügig gefensterte Kopfplatte
  • Partiell angeraute Oberflächen
  • Reines Titan
  • Fein ausbalancierte Gewichtsverteilung
  • MRT tauglich auch für potentielle Tesla-Stärken (bis 7.0 T)
  • Eine ideale Ergänzung zur Düsseldorf Totalprothese bildet der OMEGA CONNECTOR
Sehr leichte Bauweise erlaubt dem Operateur das Implantat durch Biegen an die individuellen anatomischen Anforderungen des Patienten anzupassen.
Großflächiger Kontakt zum Trommelfell wirkt Umkippen entgegen.
Innen hohl ausgearbeiteter Stempel verleiht der Prothese ausgezeichnete Stabilität.

Produktinformation

LANGZEITERFAHRUNG – DURCH NICHTS ZU ERSETZEN

Mit der Düsseldorf Titanprothese verfügt KURZ über eine ausgesprochen fundierte Langzeiterfahrung: Seit mehr als 20 Jahren wird das Implantat erfolgreich zur Rekonstruktion der Ossikelkette in der Mittelohrrekonstruktion eingesetzt.

Die einzigartigen Merkmale des Implantats haben Standards für eine Vielzahl weiterer Prothesengenerationen gesetzt. Sowohl der Stempel der AERIAL Totalprothese als auch die Glocke der BELL Partialprothese gehören heute zu den weltweit bewährten und anerkannten Merkmalen in der Mittelohr-Prothetik.

Vorteile

  • Fundierte Langzeiterfahrung
  • Größtmögliche intraoperative Übersichtlichkeit
  • Verbesserte Stabilität und Handling
  • Prothese mit fixer Länge verfügbar in 0.25 mm Schritten. Kürzen nicht notwendig.
  • Evaluiert in klinischen Studien
  • Exzellente Biokompatibilität

Bestellinformation

Bestellinformation - Düsseldorf BELL Partialprothese
LÄNGE L (mm) FL (mm) REF
1,75 0,75 1002 023
2,00 1,00 1002 024
2,25 1,25 1002 025
2,50 1,50 1002 026
2,75 1,75 1002 027
3,00 2,00 1002 028
3,25 2,25 1002 029
3,50 2,50 1002 030
4,00 3,00 1002 032
4,50 3,50 1002 033

FL: Funktionale Länge

Sondergrößen auf Anfrage

 

 

Material: Reines Titan (ASTM F67 Medical Grade)

Schaftdurchmesser: 0,2 mm

 

 

Bestellinformation - Düsseldorf AERIAL Totalprothese
LÄNGE L (mm) REF
3,00 1004 034
3,25 1004 035
3,50 1004 036
3,75 1004 037
4,00 1004 038
4,25 1004 039
4,50 1004 040
4,75 1004 041
5,00 1004 042
5,25 1004 043
5,50 1004 044
6,00 1004 046
6,50 1004 048
7,00 1004 049

Die Düsseldorf AERIAL Totalprothese ist mit dem OMEGA CONNECTOR kompatibel

 

 

Material: Reines Titan (ASTM F67 Medical Grade)

Schaftdurchmesser: 0,2 mm

 

Gebrauchsinformation:

Diese Seiten ersetzen weder die Gebrauchsinformation für die hier beschriebenen Produkte noch geben sie deren kompletten Inhalt wieder. Deshalb lesen Sie bitte, bevor Sie ein Produkt anwenden, den gesamten Inhalt der entsprechenden Gebrauchsinformation.

Aufgrund von Registrierungsprozessen ist das Produkt momentan nicht in allen Ländern verfügbar.

Literatur

Ossiculoplasty with titanium prostheses

Romer M., Vorburger M., Huber A.

Published: MEMRO 2006, 4th International Symposium on Middle Ear Mechanics in Research and Otology: Selected Abstracts

 

Results with Titanium Ossicular Reconstruction Prostheses

Gardner E. K., Jackson C. G., Kaylie D. M.

Published: Laryngoscope 2004 Jan;114(1): 65-70.

 

Preliminary Ossiculoplasty Results using the Kurz Titanium Prostheses

Krueger W. W., Feghali J. G., Shelton C., Green J. D., Beatty C.W., Wilson D. F., Thedinger B. S., Barrs D. M., McElveen J. T.

Published: Otology & Neurotology 23: 836-839 (2002)
DOI: 10.1097/00129492-200211000-00004

 
 

DMS 0003955_Rev.01

Literatur

Reconstruction of the ossicular chain with titanium implants. Results of a multicenter study

Begall K., Zimmermann H.

Published: Laryngo-Rhino-Otol 2000, 79 (3):139-145. (German)
DOI: 10.1055/s-2000-298

 

Replacement of ear ossicles with titanium prostheses

Stupp C. H., Stupp H. F., Grün D.

Published: Laryngorhinootologie. 1996 Jun;75(6):335-7. (German)
DOI: 10.1055/s-2007-997590

 

Three years experience with titanium implants in the middle ear

Stupp C. H., Dalchow C., Grün D., Stupp H. F., Wustrow J.

Published: Laryngorhinootologie 1999 Jun;78(6):299-303. (German)
DOI: 10.1055/s-2007-996875